FJORD CLUB MITGLIED

Überfahrt nach Norwegen

ab 73 €

KEIN MITGLIED
ab 28 €
Hardangarvidda Nasjonalpark – Hochgebirgsnatur im Weltklasseformat

Hardangarvidda Nasjonalpark – Hochgebirgsnatur im Weltklasseformat

Die Hardangarvidda ist Europas größte Hochgebirgsebene, die viele einmalige Naturerlebnisse bietet.

Mit einer Höhe von 1.100–1.200 Metern über N.N. liegt der Großteil der Hardangarvidda oberhalb der Baumgrenze und bietet eine einmalige wilde und wunderschöne Hochgebirgslandschaft.

Die Gegend ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus der ganzen Welt, die die Natur und die einmalige Flora und Fauna dieser Hochgebirgsebene genießen wollen. Die Hardangarvidda ist insbesondere für ihre wilden Rentiere bekannt. Doch auch Elche sind hier im Hochgebirge häufig anzutreffen – es ist sogar möglich, mit Rauland Turist auf eine Elchsafari zu gehen, wenn Sie den „König des Waldes“ aus der Nähe sehen möchten.

Am besten lässt sich die Gegend natürlich mit Wanderschuhen an den Füßen erkunden – die Gegend ist relativ einfach zugänglich und bietet zahlreiche Wandermöglichkeiten, von familiengerechten Spaziergängen über ein paar Kilometer bis hin zu Mehrtageswanderungen für erfahrene Wanderer mit Hüttenübernachtungen.

Wenn Sie im Urlaub die Hardangarvidda mit dem Fahrrad erkunden möchten, so ist dies ebenfalls möglich: Es gibt hier zahlreiche Fahrradrouten durch unterschiedliches Gelände, und die flachen Geländeabschnitte bieten sowohl schwierige als auch einfache Routen für die ganze Familie.

Weitere Informationen und Routenvorschläge finden Sie auf Gausta.com.

Hardangarvidda Nasjonalpark – Hochgebirgsnatur im Weltklasseformat ansehen.

Foto: Fotograf Jacobsen / VisitSouthernNorway.com

Lage