FJORD CLUB MITGLIED

Überfahrt nach Norwegen

ab 73 €pro Paket

KEIN MITGLIED
ab 28 €

6 Naturerlebnisse für die ganze Familie

Text: Anne Bloksgaard Nielsen Veröffentlicht 22.05.2020

Zusätzlich zu den unzähligen Wander- und Radwegen, bieten Norwegens Bergregionen auch jede Menge andere Naturerlebnisse für Feriengäste allen Alters. Wir haben sechs Vorschläge für Sie zusammengestellt, wie man die zauberhafte Natur Norwegens hautnah erleben kann.

Actiongeladener Urlaub

Wer gerne einen echten Adrenalinkick in der Natur erleben möchte, für den sorgen Schluchtenwanderungen, Abseilen von den steilen Bergwänden oder die vielen spannenden Kletterparks für Spannung im Urlaub. Oder wie wäre es mit Rafting auf einem der vielen rauschenden Flüsse?

Hoch zu Ross

Vom Pferd aus lassen sich die norwegischen Nationalparks besonders gut entdecken. Genießen Sie
die traumhafte Aussicht auf Hochgebirge, Wasserfälle, Seen, Täler und Bergdörfer, während die Pferde Sie sicher durch die hügelige Landschaft tragen.

Elchsafari

Im Sommer ist die Wahrscheinlichkeit, dem "König des Waldes" zu begegnen, sehr groß. Elchsafaris im Minibus beginnen in der Dämmerung und bieten oft auch die Möglichkeit, verschiedene Elchprodukte zu probieren.

Urlaub für Wasserratten

Mit seinen Seen, Flüssen und Wasserfällen sind die norwegischen Bergregionen ein Mekka für Wasserratten. Hier gibt es erstklassige Badestrände und viele Ausleihmöglichkeiten für Kanus, Kajaks, und SUP-Boards, wenn man Norwegen vom Wasser aus erleben möchte.

Anglerglück in jedem Alter

Angeln ist eine tolle Aktivität für alle Altersgruppen. In der Umgebung gibt es unzählige gute Angelgewässer, von Fjorden über Flüsse bis hin zu spiegelblanken Seen. Besonders bekannt ist die Gegend für seine Forellen. Denken Sie daran, sich einen Angelschein zu kaufen, bevor Sie sich auf die Jagd nach dem Abendessen begeben.

Hundeschlitten auf Rädern

Wenn Sie die Gegend auf eine ganz besondere Art erleben möchten, können Sie einen Ausflug durch die Berge mit dem Hundeschlitten auf Rädern buchen. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich von den emsigen Hunden ins Hochgebirge führen, wo Kaffee/Tee und Brötchen serviert werden, während sich die Hunde für den Weg hinab ein wenig erholen.