FJORD CLUB MITGLIED

Überfahrt nach Norwegen

ab 73 €pro Paket

KEIN MITGLIED
ab 28 €
Die 5 besten Aktivitäten für Kinder in Oslo

Die 5 besten Aktivitäten für Kinder in Oslo

Text: Anne Bloksgaard Nielsen Veröffentlicht 15.02.2022

In Oslo können Kinder und neugierige Köpfe zwischen vielen lustigen und spannenden Aktivitäten wählen – ganz gleich, ob sie sich für Technik, Tiere, Pflanzen oder Popmusik interessieren oder lieber in Abenteuerparks und anderswo herumtoben, wo sie Schmetterlinge im Bauch haben und ein Lächeln im Gesicht.

In diesem von Visit Oslo inspirierten Artikel stellen wir Ihnen fünf tolle Aktivitäten für Kinder in Oslo vor.

Norwegisches Museum für Wissenschaft und Technik

Das Norwegische Museum für Wissenschaft, Industrie und Technik wird oft als Norwegens unterhaltsamstes Museum bezeichnet. Hier kann die ganze Familie an über 100 interaktiven Installationen und mehr als 25 themenbezogenen Ausstellungen Entdeckungen anstellen, spielen und lernen. Sie lernen hier etwas über Energie und den Weltraum, führen Experimente zu den Geheimnissen der Physik durch und können sich am 3-D-Druck und Programmierung am Programmieren versuchen. Wofür auch immer Sie sich entscheiden, Sie haben auf jeden Fall Spaß und werden das Museum mit spannendem neuem Wissen verlassen.

Naturkundemuseum

Im Naturkundemuseum kommen Sie dem Tyrannosaurus Rex ganz nah und können das älteste Affenskelett der Welt sehen. Sie haben auch die Möglichkeit, im botanischen Garten und an den vielen zoologischen Installationen Pflanzen und Tiere aller Art zu erkunden. Ausgestopfte Tiere werden in ihrem natürlichen Lebensraum gezeigt, z. B. auf einer Vogelklippe oder einem Biberdamm. Im interaktiven Klimahaus erfahren Sie, wie das Klima funktioniert und welche Lösungen für die Klimaprobleme der Welt zur Verfügung stehen. Sie können unter anderem fühlen, wie es ist, mitten in einem virtuellen Tropensturm zu stehen!

Vergnügungspark TusenFryd

Im TusenFryd kann sich die ganze Familie auf 30 verschiedenen Fahrgeschäften, im Wasserpark und in einem Spielbereich für die ganz Kleinen austoben. Sie werden garantiert viel Spaß, Spannung, Adrenalin und Grund zum Lachen haben. Außerdem gibt es tolle Orte zum Essen und Läden zum Stöbern, wenn Sie eine Pause von den Fahrgeschäften und anderen Aktivitäten im Park machen wollen.

Reptilienpark

Der Osloer Reptilienpark hat schon unzählige begeisterte, neugierige und manchmal etwas nervöse Erwachsene und Kinder aus aller Welt empfangen. Mit mehr als 50 verschiedenen Arten ist ein Besuch im Reptilienpark garantiert ein aufregendes Erlebnis für die ganze Familie. Wer traut sich nahe an eine der großen Schlangen heran – oder doch lieber an etwas Kleineres wie eine Eidechse oder eine Tarantel?

Pop Centre

Falls Musikfreunde mit Ihnen nach Oslo reisen, ist ein Besuch im Pop Centre ein Muss. In diesem interaktiven Museum und Aktivitätszentrum können Sie norwegische Popmusik auf völlig neue Weise erleben. Nehmen Sie im Studio einen eigenen Song auf oder machen Sie eine Reise durch mehr als 100 Jahre Musikgeschichte. Dabei erleben Sie den Wandel der Genres und den Einfluss, den die Technik von 1904 bis heute auf die Musik ausgeübt hat.