FJORD CLUB MITGLIED

Überfahrt nach Norwegen

ab 73 €pro Paket

KEIN MITGLIED
ab 28 €

Erleben Sie die Fjordperle Flåm

Text: Anne Bloksgaard Nielsen Veröffentlicht 05.02.2021

Sind Sie bereit, die wildeste und großartigste Fjordlandschaft Norwegens zu erleben? Am Ufer des Aurlandsfjords liegt das kleine Dorf Flåm – ein perfekter Ausgangspunkt für einen Sommer voller beeindruckender Fjordtouren, Wanderungen und Radfahrten mit Blick auf steile, schneebedeckte Berge, wilde Wasserfälle und eine lebendige Kulturlandschaft.

Die Flåmsbana – die schönste Eisenbahn der Welt

Die beeindruckende Eisenbahn windet sich auf ihrem Weg von Flåm nach Myrdal an steilen Berghängen entlang und überwindet dabei auf ihrer nur 20 km langen Fahrt einen Höhenunterschied von 866 Metern. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den Blick auf Berge, Täler, Flüsse, Dörfer und idyllische Bauernhöfe, die Ihnen einfach die Sprache verschlagen werden! Denn die Flåmsbana ist nicht ohne Grund von Lonely Planet Traveller zur „schönsten Eisenbahnstrecke der Welt“ gekürt worden.

Kjosfossen

Einer der Höhepunkte der Fahrt ist der Kjosfossen. Der mächtige Wasserfall stürzt sich aus einer Höhe von 93 Metern in die Tiefe und ist nur per Eisenbahn zugänglich. Im Sommer können Sie die Schauspielerinnen bewundern, die dort als Huldra verkleidet tanzen und singen – eine Huldra ist ein schönes, weibliches Fabelwesen, dem man nachsagt, junge Männer mit sich in die Berge zu locken.

Bereit für ein wenig ADRENALIN – auf dem Rad oder an der Zipline?

Wenn Sie die norwegische Natur aus noch größerer Nähe erleben möchten, können Sie sich ein Mountainbike ausleihen und den gesamten Weg von Myrdal nach Flåm auf dem historischen Rallarvegen zurücklegen. Es ist eine fantastische Fahrt, die Sie an steilen Bergen, grünen Tälern, senkrecht hinabstürzenden Wasserfällen und rauschenden Flüssen vorbeiführen wird – und durch 21 scharfe Haarnadelkurven. Wer möchte, kann die Flåmsbana auch an der Haltestelle Vatnahalsen verlassen und einen Teil des Rückwegs mit Skandinaviens längster Zipline bewältigen. Das sorgt ganz sicher für ein Kribbeln im Bauch und Schweiß auf der Stirn! Länge: 1381 Meter. Spitzengeschwindigkeit: ca. 100 km/h.

Fjordkreuzfahrt im Sommerwetter

Flåm liegt am Ufer des Aurlandsfjords, hat jedoch gleich um die Ecke auch noch einen weiteren Fjord zu bieten, der zu den spektakulärsten Norwegens gehört: den auf der Welterbeliste der UNESCO geführten Nærøyfjord. Es ist ein absolut unvergessliches Erlebnis, zu einer Fjordkreuzfahrt an Bord zu gehen und diesen einzigartigen, schmalen Fjord zu bewundern, der von bis zu 1.800 Meter hohen, schneebedeckten Berggipfeln gesäumt ist. Tatsächlich ist der Nærøyfjord an der schmalsten Stelle nur 250 Meter breit.

Wikingerabenteuer in Njardarheimr

Nur 20 km von Flåm entfernt erwartet Sie eine einmalige Zeitreise. Im „Wikingertal“ Njardarheimr können Sie ein authentisches Wikingerdorf erleben, das Ihnen verdeutlicht, wie die Wikinger vor 1.000 Jahren gewohnt und gearbeitet haben. Die Dorfbewohner leben wie echte Wikinger und zeigen den Besuchern ihre Handswerks- und Kochkunst, während sie ihnen von der Realität der Nordmänner erzählen. Wer möchte, kann auch die zahlreichen spannenden Aktivitäten ausprobieren, vom Axtwerfen und Bogenschießen bis hin zu historischem Handwerk beim Schmied oder der Näherin.

Aussichtspunkt Stegastein

650 Meter über dem Aurlandsfjord schwebt der spektakulärste Aussichtspunkt der Umgebung, der Stegastein. Ihn erreicht man am einfachsten mit einer geführten Sightseeingtour: Ab Flåm geht es mit dem Bus sicher durch all die Haarnadelkurven hinauf zu der einzigartigen Aussichtsplattform, die 30 Meter weit über die Felskante hinausragt. Hier bietet sich Ihnen ein unvergleichlicher Panoramablick über die grünen Berge mit ihren schneebedeckten Gipfeln und den schönen Fjord weit unter Ihnen.