FJORD CLUB MITGLIED

Schiff nach Norwegen

ab €73pro Paket

KEIN MITGLIED
ab €28

Erleben Sie die norwegischen Berge vom Pferderücken aus

Text: Anne Bloksgaard Nielsen Veröffentlicht 20.03.2020

Ein gemütlicher Ausritt im Schritttempo durch das Hochgebirge mit einer Panoramaaussicht über Berggipfel. Im flotten Trab durch die Wildnis, wo das grüne Farbenspiel aus Beeren, Büschen und Wiesen sich im Takt des Pferdes unter Ihnen wellt. Wasser spritzt um Sie herum, wenn die Pferde am Strand entlang galoppieren dürfen. All das können Sie erleben, wenn Norwegen das Ziel Ihres nächsten Reiturlaubs ist.

Die meisten denken warscheinlich zuerst an Island oder Spanien als Ziel für einen Reiturlaub, aber in den letzten Jahren hat Norwegen das Herz vieler reitbegeisterte Gäste erobern können - nicht nur wegen der einzigartigen Naturerlebnisse, die das Land Gästen auf dem Pferderücken zu bieten hat. Viele der allerschönsten Naturgebiete in Norwegen lassen sich nämlich bestens zu Pferde erkunden. Stellen Sie sich zum Beispiel einen Reiturlaub im Jotunheimen Nationalpark vor, mit Aussicht auf Norwegens höchste Berggipfel, oder auf Europas größtem Hochgebirgsplateau, Hardangervidda!

Einzigartige Naturerlebnisse - und ein bisschen Action

Wenn Sie sich Norwegens als Ziel Ihres Reiturlaubs aussuchen, können Sie sich auf ein paar spannende Tage zu Pferd freuen in abwechslungsreichem Gelände, wo Sie durch Heidegebiete, über Bergrücken, fruchtbare Täler, Flüsse, Seen und idyllische Wälder reiten. Auf den Ausritten kommen Sie der Natur ganz nahe - vielleicht haben Sie sogar das Glück, einige wilde Tiere wie Elche, Raubvögel oder Luchse zu sehen, denen Sie sich auf einem Pferd viel eher nähern können, als im Auto.

Foto: CH / Visitnorway.com

Auf den Ausritten gibt es selbstverständlich auch befestige Reitwege, die perfekt sind für einen flotten Galopp, der die Stimmung bei Reiter und Pferd auf den Höhepunkt bringt. Das Lunchpaket wird unter freiem Himmel gegessen, am Ufer eines rauschenden Baches, während über dem Lagerfeuer der Kaffee gekocht wird und die Pferde sich neben Ihnen im Gras wälzen. Ein Urlaub zusammen mit diesen fantastischen Tieren - was will man mehr?

Einfache Tage - und Luxusnächte

Oft ist der Reiturlaub so organisiert, dass Sie von Ort zu Ort reiten und nur das Wichtigste in die Satteltaschen packen, während Ihr Gepäck bequem mit dem Auto oder Lastpferden zur nächsten Unterkunft gebracht wird. Die Tage verbringen Sie mit intensiven Naturerlebnissen an der frischen Luft, wo Sie abhängig vom Gelände bis zu 40 Kilometer an einem Tag zurücklegen.

Foto: © Terje Rakke / Nordic Life AS / www.fjordnorway.com

Je nachdem, welchen Anbieter Sie sich aussuchen, übernachten Sie in gemütlichen Hütten, in entspannten familiengeführten Hotels, in Lavvos (traditionelle samische Zelte) - oder in waschechten Luxushotels, wenn Ihnen nach einem langen Tag im Sattel nach einer Belohnung zumute ist und Sie die schmerzenden Muskeln in der Badewanne oder bei einer Massage entspannen wollen.

Maßgeschneiderte Ausflüge für Ihre Familie

Viele Anbieter von Reiturlaub in Norwegen haben Isländerpferde im Stall, aber es ist auch möglich, auf anderen (größeren) Rassen zu reiten. In jedem Fall haben Sie die Sicherheit, dass alle Pferde ruhig und gelassen sind und sich sicher im unebenen Gelände bewegen können. Die Guides kennen sowohl Gelände als auch die Pferde ganz genau. Einige Anbieter setze ein gewisses Maß an Reitkenntnissen voraus, während andere Anbieter auch Neuanfänger gerne willkommen heißen, damit die ganze Familie mitkommen kann, auch wenn Mama oder Papa noch kein erfahrener Reiter ist. Die Ausflüge können je nach Wunsch der Länge angepasst werden - von kurzen Ausritten oder Tagesausflügen bis hin zu Wochenauflügen in der schönen Natur. Egal, welches Modell Sie sich aussuchen: hier in der Ruhe und Feiheit inmitten der sagenhaften norwegischen Natur verschwinden Stress und Hektik des Alltags in Windeseile!

Foto: Nikolas Gogstad-Andersen / Visitnorway.com