Gå til hovedinnhold Til toppen

Ab sofort laufen die Schiffe des europäischen Short Sea-Ro-ro-Carriers CLdN RoRo SA auf ihrer Frachtroute zwischen dem belgischen Zeebrügge und Göteborg einmal pro Woche den Hafen von Hirtshals im Norden Dänemarks an. Das eröffnet dem Transport von Fracht auf den Fjord Line-Linien Hirtshals-Stavanger-Bergen und Hirtshals-Langesund neue Möglichkeiten.

Die Kooperation mit CLdN bedeutet, dass die Frachtabteilung von Fjord Line ab sofort eine zeit- und kosteneffektive Transportlösung von und nach Zeebrügge anbieten kann. Von hier bestehen häufige Schiffsverbindungen nach London (Purfleet) und Killingholme in Großbritannien.

Darüber hinaus kann Fjord Line zukünftig auch den Transport von Fracht zwischen Göteborg und den norwegischen Häfen Bergen und Stavanger sowie Langesund in Telemark anbieten.

“Unsere Zusammenarbeit mit CLdN eröffnet interessante Perspektiven für den erweiterten Seetransport von Gütern und Fracht zwischen den zentralen europäischen Häfen und Norwegen. Wir freuen uns darauf, diese neuen Transportlösungen weiterzuentwickeln und unseren jetzigen und zukünftigen Kunden neue und interessante Möglichkeiten anbieten zu können“, sagt Rune Hetland, Leiter der Cargo-Abteilung von Fjord Line.

Foto: Per Øien/Allegro Film
Illustration: Fjord Line
INFO: Foto und Illustration sind bei Angabe des Urhebers kostenfrei.

 

Weitere Informationen:
Rune Hetland, Leiter Cargo bei Fjord Line, Tel. +47 952 68 004
Eva S. Mellgren, Leiterin Kommunikation bei Fjord Line, Tel. +47 915 52 339

 

Fakten zu Fjord Line

Die Reederei Fjord Line wurde 1993 gegründet und hat heute rund 600 Mitarbeiter, von denen 425 ganzjährig zur See fahren. Hauptsitz des Unternehmens ist Egersund in Norwegen. Derzeit bedient Fjord Line mit den beiden modernen Kreuzfahrt-Fährschiffen MS Stavangerfjord (Baujahr 2013) und MS Bergensfjord (Baujahr 2014) ganzjährig und täglich die Route zwischen Hirtshals in Norddänemark und Stavanger und Bergen sowie zwischen Hirtshals und Langesund im norwegischen Bezirk Telemark. Die baugleichen Fähren MS Stavangerfjord und MS Bergensfjord werden ausschließlich mit LNG-Erdgas betrieben und gehören zu den umweltfreundlichsten Fährschiffen weltweit.

Die Expressfähre HSC Fjord Cat pendelt im Sommerhalbjahr als schnellste Fähre zwischen Mitteleuropa und Skandinavien auf der Linie Hirtshals-Kristiansand. Seit Sommer 2014 betreibt Fjord Line mit der MS Oslofjord eine Route zwischen Sandefjord in Norwegen und dem schwedischen Strömstad. Geschäftsführender Direktor bei Fjord Line ist der Schwede Rickard Ternblom.

Weitere Informationen:
Fjord Line GmbH
Presseverantwortlicher: Friedrich J. Schweitzer
Nizzestraße 28, D-18311 Ribnitz-Damgarten
Tel: 0049 3821 709 72 0 (ext.)
Fax: 0049 3821 709 72 19
E-Mail: friedrich.schweitzer@fjordline.com, www.FjordLine.com

Pressestelle in Deutschland:
northern lights text & kommunikation
Geschäftsführung: Reinhard Ilg
Ansprechpartner: Christoph Schumann / Marion Martin
Oelkersallee 33, D-22769 Hamburg
Tel. 0049 40-43 21 51-10, Fax 0049 40-41 16 95 04
E-Mail: presse@northernlights.de, www.northernlights.de


Veröffentlicht am: 16. Februar 2016 12:05