FJORD CLUB MITGLIED

Überfahrt nach Norwegen

ab 73 €

KEIN MITGLIED
ab 28 €

Posebyen – besuchen Sie Kristiansands entzückende Altstadt

Bei einem Besuch von Kristiansand sollte ein schöner Spaziergang durch den alten Stadtteil Posebyen mit seinen historischen, weiß gestrichenen Häusern nicht fehlen.

Der Stadteil Posebyen ist über 300 Jahre alt und Nordeuropas längste Holzhaussiedlung. Die Häuser blieben nach dem Brand im Jahr 1892 glücklicherweise intakt. Der Stadtteil gilt heute wegen seiner Größe, seiner Einmaligkeit und seiner vielen unterschiedlichen Gebäuden als einzigartig.

Ähnlich den schnurgeraden Straßen vieler amerikanischer Städte wurde auch der Stadtteil Posebyen im Schachbrettmuster angelegt, weshalb man die geraden Straßen auf einem gemütlichen Spaziergang erkunden und die vielen feinen Häuser bewundern kann, ohne sich zu verlaufen. Die Einwohner kümmern sich voller Stolz um ihre Häuser, sodass man hier stets liebevolle Dekorationen, schöne Blumen in Blumenkästen an den Fenstern und viele lächelnde Gesichter sieht.

Einer der Orte, den Sie auf Ihrem Spaziergang durch den anmutigen Stadtteil aufsuchen sollten, ist das Kafé Blåstua. Das Café ist im historischen Stil gehalten und überall für seine hausgemachten Kuchen und Waffeln bekannt. Wie viele andere der Holzhäuser in Posebyen hat das Café seine eigene faszinierende Geschichte, die auf einem der blauen Schilder, denen Sie auf dem Weg häufig begegnen, erzählt wird.

Der „Kristiansand Guide“, den Sie in der Touristenauskunft in der Straße Rådhusgata 18 südlich des Stadtteils Posebyen bekommen können, schlägt Ihnen einen geführten Spaziergang vor.

Posebyen – besuchen Sie Kristiansands entzückende Altstadt ansehen.

Lage