Gå til hovedinnhold Til toppen

Ribnitz-Damgarten (FL). Fjord Line steht vor dem besten Jahr seiner Geschichte. In der vergangenen Woche beförderte die norwegische Reederei ihren einmillionsten Passagier 2015 – ein neuer Rekord. Grundlage für die positive Entwicklung sind die drei ersten, äußert erfolgreichen Quartale des laufenden Geschäftsjahres.

Auf seinen Routen zwischen Dänemark und Norwegen sowie zwischen Norwegen und Schweden verzeichnet Fjord Line zwischen Januar und August dieses Jahres eine Steigerung der Passagier- und Fahrzeugzahlen von 32 Prozent verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Auch der Cargobereich liegt mit acht Prozent Wachstum deutlich im Plus. Beim Wachstum legen alle Routen von Fjord Line nahezu gleich zu. Der Erfolg bestätigt den positiven Trend aus dem vergangenen Jahr: 2014 konnte Fjord Line die Zahl der beförderten Passagiere im Vergleich zu 2013 verdoppeln.

„Wir freuen uns sehr über diese Tendenz“, sagt Rickard Ternblom, Geschäftsführender Direktor von Fjord Line. „Der Zuspruch unserer privaten Gäste und der Geschäftskunden bestätigt uns darin, dass wir insbesondere mit der Indienststellung unserer neuen, umweltfreundlichen Kreuzfahrt-Fährschiffe MS Stavangerfjord und MS Bergensfjord eine richtige Entscheidung getroffen haben. Die modernen Schiffe bilden das Herzstück unseres ganzjährigen Liniennetzes zwischen Dänemark und Norwegen. Hinzu kommt der persönliche Service an Land und an Bord, mit dem unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jede Reise zu einem gelungenen Erlebnis machen möchten.“

Im bisherigen Geschäftsjahr konnte Fjord Line seinen Marktanteil auf allen Routen ausbauen. Auf den Linien zwischen Dänemark bzw. Kontinentaleuropa und Norwegen hält Fjord Line aktuell einen Anteil von 22 Prozent im Passagier- sowie 28 Prozent im Fahrzeugbereich. „Diese Zahlen sind ein gutes Fundament für eine auch zukünftig positive Entwicklung unserer Reederei“, so Konzernchef Rickard Ternblom.

 

Fakten zu Fjord Line

Die Reederei Fjord Line wurde 1993 gegründet und hat heute rund 600 Mitarbeiter, von denen 425 ganzjährig zur See fahren. Hauptsitz des Unternehmens ist Egersund in Norwegen. Derzeit bedient Fjord Line mit den beiden modernen Kreuzfahrt-Fährschiffen MS Stavangerfjord (Baujahr 2013) und MS Bergensfjord (Baujahr 2014) ganzjährig und täglich die Route zwischen Hirtshals in Norddänemark und Stavanger und Bergen sowie zwischen Hirtshals und Langesund im norwegischen Bezirk Telemark. Die baugleichen Fähren MS Stavangerfjord und MS Bergensfjord werden ausschließlich mit LNG-Erdgas betrieben und gehören zu den umweltfreundlichsten Fährschiffen weltweit.

Die Expressfähre HSC Fjord Cat pendelt im Sommerhalbjahr als schnellste Fähre zwischen Mitteleuropa und Skandinavien auf der Linie Hirtshals-Kristiansand. Seit Sommer 2014 betreibt Fjord Line mit der MS Oslofjord eine Route zwischen Sandefjord in Norwegen und dem schwedischen Strömstad. Geschäftsführender Direktor bei Fjord Line ist der Schwede Rickard Ternblom.

Weitere Informationen:
Fjord Line GmbH
Presseverantwortlicher: Friedrich J. Schweitzer
Nizzestraße 28, D-18311 Ribnitz-Damgarten
Tel: 0049 3821 709 72 0 (ext.)
Fax: 0049 3821 709 72 19
E-Mail: friedrich.schweitzer@fjordline.com, www.FjordLine.com

Pressestelle in Deutschland:
northern lights text & kommunikation
Geschäftsführung: Reinhard Ilg
Ansprechpartner: Christoph Schumann / Marion Martin
Oelkersallee 33, D-22769 Hamburg
Tel. 0049 40-43 21 51-10, Fax 0049 40-41 16 95 04
E-Mail: presse@northernlights.de, www.northernlights.de


Veröffentlicht am: 04. November 2015 12:22