Gå til hovedinnhold Til toppen

Ribnitz-Damgarten (FL). Die schnellste Fährlinie vom europäischen Festland nach Norwegen feiert in diesem Sommer ihr zehnjähriges Jubiläum: Schon am 4. Mai nimmt die Schnellfähre Fjord Line Express ihren diesjährigen Sommer-Liniendienst zwischen dem dänischen Hirtshals und Kristiansand in Südnorwegen auf. Damit startet der Träger des Blauen Bandes für die schnellste Atlantiküberquerung zwei Wochen früher als im letzten Jahr in die Saison. Bis einschließlich 4. September bringt der bis zu 38 Knoten (rund 70 km/h) schnelle Katamaran der norwegischen Reederei Fjord Line Norwegen-Urlauber in nur zwei Stunden und 15 Minuten ins Land der Fjorde und Fjelle. Die moderne Schnellfähre ist damit rund eine Stunde schneller als die Wettbewerber unterwegs.

Vom Saisonstart am 4. Mai bis einschließlich 15. Juni und wieder vom 16. August bis zum Ende ihres Sommereinsatzes verkehrt die Fjord Line Express mit zwei Abfahrten täglich je Richtung. In der Hochsaison von Freitag, dem 17. Juni, bis einschließlich Montag, dem 15. August, erweitert Fjord Line den Fahrplan seiner Schnellfähre auf drei Abfahrten je Richtung zwischen Hirtshals und Kristiansand.

Ihren ersten Einsatz auf der Linie zwischen Norddänemark und Südnorwegen hatte die 91 Meter lange Fjord Line Express im April 2006 – seitdem fuhren rund zwei Millionen Passagiere mit der schnellsten Fähre der Welt. In den ersten beiden Jahren führte die Route noch vom dänischen Hanstholm nach Kristiansand, ehe Hirtshals neuer Heimathafen von Fjord Line wurde. Die Fjord Line Express bietet Patz für 676 Passagiere, 180 Pkw und vier Busse. Reisende erwartet an Bord ein Tax-Free-Shop, ein Café sowie ein Buffet mit attraktiven Speise- und Getränkeangeboten.

Die Überfahrt in der Saison 2016 kostet für einen Pkw inkl. 2 Personen schon ab 75 Euro.

Ein Foto der „Fjord Line Express“ für redaktionelle Verwendung finden Sie hier.
Mehr Informationen und Buchung unter www.fjordline.com

 

Fakten zu Fjord Line

Die Reederei Fjord Line wurde 1993 gegründet und hat heute rund 600 Mitarbeiter, von denen 425 ganzjährig zur See fahren. Hauptsitz des Unternehmens ist Egersund in Norwegen. Derzeit bedient Fjord Line mit den beiden modernen Kreuzfahrt-Fährschiffen MS Stavangerfjord (Baujahr 2013) und MS Bergensfjord (Baujahr 2014) ganzjährig und täglich die Route zwischen Hirtshals in Norddänemark und Stavanger und Bergen sowie zwischen Hirtshals und Langesund im norwegischen Bezirk Telemark. Die baugleichen Fähren MS Stavangerfjord und MS Bergensfjord werden ausschließlich mit LNG-Erdgas betrieben und gehören zu den umweltfreundlichsten Fährschiffen weltweit.

Die Expressfähre Fjord Cat pendelt im Sommerhalbjahr als schnellste Fähre zwischen Mitteleuropa und Skandinavien auf der Linie Hirtshals-Kristiansand. Seit Sommer 2014 betreibt Fjord Line mit der MS Oslofjord eine Route zwischen Sandefjord in Norwegen und dem schwedischen Strömstad. Geschäftsführender Direktor bei Fjord Line ist der Schwede Rickard Ternblom.

Weitere Informationen:
Fjord Line GmbH
Presseverantwortlicher: Friedrich J. Schweitzer
Nizzestraße 28, D-18311 Ribnitz-Damgarten
Tel: 0049 3821 709 72 0 (ext.)
Fax: 0049 3821 709 72 19
E-Mail: friedrich.schweitzer@fjordline.com, www.FjordLine.com

Pressestelle in Deutschland:
northern lights text & kommunikation
Geschäftsführung: Reinhard Ilg
Ansprechpartner: Christoph Schumann / Marion Martin
Oelkersallee 33, D-22769 Hamburg
Tel. 0049 40-43 21 51-10, Fax 0049 40-41 16 95 04
E-Mail: presse@northernlights.de, www.northernlights.de


Veröffentlicht am: 27. April 2016 11:51