Schiff nach Norwegen

Erlebnisse abseits der Piste in Rauland

Anne Bloksgaard Nielsen
07.07.2021

Das Rauland Skicenter bietet haufenweise Aktivitäten für Skibegeisterte, aber auch abseits der Skipiste wird Ihnen hier einiges geboten. Wir haben drei Tipps für Schneeaktivitäten für Sie zusammengestellt, bei denen die ganze Familie den Winter auf eine völlig neue Art kennenlernen kann.

Schneescootersafari

Eine Besonderheit im Rauland Skicenter sind die separat angelegten Schneescooter-Wege. Wenn Sie (wie die meisten Urlauber) nicht selbst einen Führerschein für Schneescooter haben und einfach einen mieten können, dann können Sie mitkommen auf eine Schneescooter-Safari. Hier können alle mit dabei sein (Kinder können vorne auf dem Schneescooter eines Erwachsenen mitfahren) und der Ausflug ist ein fantastisches Erlebnis, welches Sie durch die beeindruckende Landschaft am Fuße der Hardangervidda führt. Wenn Sie im Besitz eines Schneescooter-Führerscheins sind, können Sie im Snowmobile Camp Raulandsfjell Schneescooter auf Tagesbasis ausleihen und das Schneescooter-Wegenetz rund um Rauland auf eigene Faust erkunden.

Weitere Informationen hierzu auf der Webseite des Skigebietes.

Hundeschlittenfahrten


Jeder, der schon einmal davon geträumt hat, in einem Hundeschlitten zu fahren, sollte sich dieses Erlebnis gönnen! Hier lernen Sie, selbst Ihr eigenes Hundegespann zu steuern und können sich von der ansteckenden Energi und Arbeitsamkeit der Hunde anstecken lassen, während Sie durch die verschneite Wildnis sausen.

In Rauland können Sie an gleich zwei Orten Hundeschlittentouren buchen:


Bei Haukeli Husky kommen Sie einer echten Husky-Expedition in der Wildnis an einem Tag so nah, wie sonst nie. Haukeli Husky hat die Route sorgsam ausgewählt, sodass Sie wirklich nur von Natur umgeben sind am Rande des Nationalparks Hardangervidda. Steigen Sie auf den Schlitten und es geht los - genießen Sie die reine Natur und das Heulen des Windes, das leise Schleifen des Schlittens und die schnellen Hundepfoten im Schnee - ein unvergessliches Erlebnis.

Bei Telemark Husky Tour können Sie sowohl kurze, als auch lange Schlittenfahrten wählen:

  • eine 5 Kilometer lange Tour die rund 40 Minuten dauert, wo Sie zunächst die Hunde kennenlernen und erklärt bekommen, wie Sie den Schlitten steuern und mit den Hunden zusammenarbeiten, woraufhin Sie selbst den Schlitten führen dürfen.
  • Eine Halbtagestour über bis zu 20 Kilometer, wo Sie wirklich ein Gespür dafür bekommen, mit dem Hundeschlitten unterwegs zu sein. Hier dringen Sie weiter in die Berge vor auf einer 3-stündigen Tour mit eingeplantem Zwischenstopp am Samenzelt "Lavvo", wo sie ein warmes Getränk genießen können, bevor es weitergeht.
  • Eine Ganztagestour, auf der Sie lernen, die Hunde vor den Schlitten zu spannen und die Möglichkeit haben, den Schlitten selbst über längere Zeit zu steuern (zwei Erwachsene pro Schlitten, unterwegs wird getauscht). Der Guide fährt vorraus auf der beeindruckenden Tour durch Hochgebirge und Wald.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Haukeli Huskys und Telemark Husky Tours.

Norwegens größte Rodelpiste

Schlittenfahren macht Spaß, keine Frage. Aber das mühsame Hinaufziehen des Schlittens macht kaum jemandem Freude. In Vierli können Sie darauf verzichten - hier liegt nämlich Norwegens längste Rodelpiste - mit Lift!

Hier gibt es gleich drei Rodelpisten, und Sie brauchen nicht mal einen Schlitten von zu Hause mitzubringen - die nötige Ausrüstung können Sie sich vor Ort ausleihen. Kinder unter 10 Jahren können ganz vorne auf den speziellen Schlitten sitzen, die auf der Anlage verwendet werden.

Die Fahrt den Berg hinunter erfolgt auf präparierten Strecken, die Längste stolze 1000 Meter lang! Wird es Ihnen zu schnell, treten Sie einfach auf die Bremse - mit den speziell angefertigten Schlitten in Rauland bestimmen Sie das Tempo. Wenn Sie noch nicht genug vom Schlittenfahren haben, wenn es dunkel wird, gibt es an ausgewählten Tagen auch die Möglichkeit für eine Nachtschlittenfahrt mit Stirnlampe - ein ganz besonderes Erlebnis die langen Hügel hinunter.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Skigebietes.