Gå til hovedinnhold Til toppen

Fährterminal Strömstad

Der Hafen von Torskholmen liegt in der Nähe des Bahnhofs von Strömstad und bietet außerdem gute Busanbindungen – nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt.


Die Karte wird geladen ...

Aber keine Sorge, hier gibt es durchaus einiges zu unternehmen und zu sehen. Unser Terminal Torskholmen ist nur einen Steinwurf vom Zentrum von Strömstad entfernt. Mit dem Auto sind Sie in wenigen Minuten auf der E6 und darüber hinaus, während die unmittelbare Nachbarschaft zahlreiche Buslinien und einen ungemein praktischen Bahnhof zu bieten hat. Außerdem liegt die Stadt genau zwischen Oslo und Göteborg, jeweils eine halbe Autostunde von den beiden Metropolen entfernt.

Das macht Strömstad zu einem perfekten Ausgangspunkt für weitere Erkundungen in der Umgebung. Aber eilen Sie mit Weile. Strömstad ist eine gemütliche und traute Stadt mit einer lockeren Atmosphäre, guten Restaurants und schönen Einkaufsstraßen. Entspannen Sie sich und stellen Sie für ein oder zwei Nächte Ihr Gepäck ab.

Unsere engagierten Mitarbeiter in Strömstad überwachen das sichere Kommen und Gehen von Fußpassagieren und Autos an und von Bord der MS Oslofjord.
Unsere engagierten Mitarbeiter in Strömstad überwachen das sichere Kommen und Gehen von Fußpassagieren und Autos an und von Bord der MS Oslofjord.

Praktische Informationen

Gepäckfächer
Nein.

Toiletten
Ja, im Check-in-Büro für Fußpassagiere. Die Toiletten sind auch für Autopassagiere zugänglich.

Parken
Außerhalb der Check-in-Schalter neben dem Bahnbetriebswerk und dem Bahnhof. In der Nebensaison ist das Parken kostenlos. 12 NOK pro Stunde im Juni, Juli und August. Am nördlichen und südlichen Eingang nach Strömstad gibt es Langzeit- und Kurzzeit-Parkmöglichkeiten.

Aufzug
Nein. Das Check-in-Büro hat nur ein Geschoss.

Geldautomat
Im Zentrum von Strömstad.

Bezahlung/Währung
Das Ticketbüro akzeptiert NOK und SEK. Es werden VISA, MasterCard und norwegische Bankkarten akzeptiert.

Top-Sehenswürdigkeiten in Strömstad

Strömstad hat mehr zu bieten als billiges Fleisch, muffige Luft und brechend volle Einkaufszentren. Beherzigen Sie unsere Empfehlungen und wir garantieren Ihnen, dass Sie eine ganz neue Seite dieser charmanten Hafenstadt kennenlernen werden.

Koster-Inseln

Fühlen Sie sich geistig und körperlich durch die Hetze des Alltags etwas ausgelaugt? Wenn dem so ist, sollten Sie einen Abstecher zum Fährhafen in Strömstad machen, der sich etwas weiter nördlich von der Stelle befindet, an der Ihr Fjord Line-Schiff von bzw. nach Sandefjord angelegt hat. Von hier aus können Sie die Fähre nach Koster nehmen – zwei schönen, autofreien Inseln, die unmittelbar vor der Küste von Strömstad liegen. Die Koster-Inseln werden von einer frischen Meeresbrise umweht und bieten tolle Fahrradrouten und eine ideale Urlaubsatmosphäre. Im Sommer werden die Inseln reichlich mit Sonne verwöhnt, was sie zu einem perfekten Ferienort für Familien und Paare macht.

Daftö

Besuchen Sie Daftö – das ultimative Kinderparadies! Hier gibt es alles, was das Herz begehrt, einschließlich Vergnügungspark, Schwimmbad, Spielplatz, Festplatz und Minigolf. In Daftö liegt auch einer der größten Campingplätze Schwedens, der dazu einlädt, sich im Wohnmobil, im Campingwagen oder in einer Hütte niederzulassen. Eine passende Unterkunft für Sie und Ihre Begleiter zu finden ist hier ganz einfach. Daftö ist vom Fährkai in Strömstad aus mit dem Auto in weniger als 10 Minuten zu erreichen. Einfacher kann es nicht sein.

Bohusleden-Pfad

Naturfreunde sollten sich im Sommer unbedingt auf den Bohusleden-Pfad wagen, wo es zahlreiche neue Jagdgebiete zu entdecken gibt. Das Gebiet weist unendliche Erkundungsmöglichkeiten auf, die alle in der inspirierenden und malerischen Umgebung der wilden und schönen Bohuslän-Küste liegen. Der Bohusleden umfasst 27 Pfade, die in Abschnitte von 370 km aufgeteilt sind – also vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Wanderschuhe und die Pflaster!

Alaska

Der nordwestlich von Strömstad gelegene Archipel beherbergt auf der Insel Nord Långö den Skulpturen- und Blumengarten „Alaska“. Dieser spektakuläre Garten wurde von Hilma gebaut, einem Goldgräber, der in die Heimat zurückkehrte, um Skulpturen, Terrassen, Pavillons, Brücken und einen Wachturm zu bauen. Die besonders üppige Pflanzenwelt rundet dieses Erlebnis ab und bietet Ihnen ein eindrucksvolles Schauspiel, das noch lange nachklingt, wenn die Sonne hinter den Küstenfelsen verschwunden ist.

Blomsholm

Nördlich von Strömstad finden Sie einen Schatz der Kulturgeschichte, den man sich einfach nicht entgehen lassen kann. Blomsholm beherbergt eine reiche Fülle an Artefakten aus der Stein-, Bronze- und Wikingerzeit. Unter anderem erwartet Sie hier Bohusläns größter Steinkreis und Schwedens drittgrößte Schiffssetzung. Außerdem gibt es sieben Begräbnisstätten aus der Eisenzeit sodass Geschichtsliebhaber viel zu erkunden haben. Bohusläns größter Grabhügel, Grönehög (ca. 500 n. Chr.) liegt ebenfalls nur ungefähr einen Kilometer südlich der prähistorischen Stätte.